Kundenservice: +49 (7072) 60098-0

Doktorarbeit/Diplomarbeit (m/w/d)

Doktorarbeit/Diplomarbeit (m/w/d)

Doktorarbeit/Diplomarbeit/Studenten-Projekt Gebäudetechnik Lüftung: Energieeffizienzsteigerung durch dichte Luftleitungen an Hand eines Pilotprojekts in Süddeutschland

Luftleitungen in Europa weisen Leckagen von 15-40% auf. Zur Ermittlung des Einsparungspotentials durch die nachträgliche Abdichtung von Luftleitsystemen, haben wir ein entsprechendes Software-Tool entwickelt. Dieses Tool beruht auf folgenden Berechnungsmethoden:

1. Methode: Datenerhebung gemäß prEN 16798-5-1 
2. Methode: Vorort Messungen Druck, Volumenströme, Energiebedarf 
3. Methode: Vorort Messung wie 2) aber mit optimaler Regulierung 
4. Methode: Basierend auf der 3. Methode aber mit Unsicherheitsfaktoren

Die Funktionalität des Tools wurde bereits in einem ersten Pilotprojekt in einem Versuchsaufbau in Frankreich von einem Projektteam nachgewiesen.

Ziel dieses weiteren Projekts ist es an Hand eines konkreten Nicht-Wohngebäudes die tatsächliche Energieeinsparung durch die Abdichtung eines Luftleitsystems mit dem MEZ-AEROSEAL-Verfahrens erneut nachzuweisen.

Dafür müssen im Vorfeld zunächst die entsprechenden Betriebsdaten erfasst werden. Danach wird kalkulatorisch ermittelt welches Energieeinsparungspotential vorhanden ist und welche weiteren Maßnahmen wie evtl. Ventilatorentausch, neue Einregulierung durch die berechnete höhere Dichtheit notwendig sind.

Nachfolgend wird das System durch uns oder eines unserer Partnerunternehmen abgedichtet und neu einreguliert (ggf. inkl. Ventilatorentausch).

Im letzten Schritt werden die neuen Betriebsdaten nach den Sanierungsmaßnahmen erfasst und dem theoretisch ermittelten Einsparungspotential gegenübergestellt.

Das Projekt erstreckt sich voraussichtlich über einen Zeitraum von mindestens einem Jahr. Immobilieneigentümer oder Betreibergesellschaften die Interesse an einer Teilnahme an diesem Projekt haben, können sich ebenfalls gerne mit uns in Verbindung setzen.

Weitere Fragen beantwortet Ihnen gerne Jörg Mez unter 07072 60098-10.