Kundenservice: +49 (7072) 60098-0

Abdichtung

Abdichtung

Abdichtung mit MEZ-AEROSEAL - Die neue Dichtheitsklasse

MEZ-AEROSEAL ist die einzige Technologie zur effizienten und effektiven Abdichtung installierter Luftleitsysteme von innen heraus. 

Als integrativer Bestandteil bei der Errichtung neuer Lüftungsanlagen können dadurch maximale Dichtheitsanforderungen für montierte RLT-Anlagen garantiert und erfüllt werden. Bei Sanierung oder Retrofit bestehende Lüftungsanlagen, dichtet MEZ-AEROSEAL das Luftleitsystem schnell und effizient bis zur gewünschten Dichtheitsanforderung ab.

Die patentierte AEROSEAL-Technologie wurde in den 1990er Jahren an der Universität Berkeley/Kalifornien entwickelt. In Wohngebäuden und gewerblich genutzten Immobilien wurden seitdem weltweit über 125.000 Lüftungsanlagen erfolgreich abgedichtet.

Seit 2015 setzt MEZ-AEROSEAL neue Standards für die Dichtheit von Luftleitungen in Europa und Übersee.


Wie funktioniert MEZ-AEROSEAL?

Der in Wasser gelöste MEZ-AEROSEAL Dichtstoff (PVA) wird mit Hilfe von Druckluft und Wärme zerstäubt und durch die Maschine in die Luftleitung eingeleitet.

Die aerosolierten Partikel verschließen dabei die Leckagen der gesamten RLT-Anlage. Sukzessive werden undichte Stellen bis zu einem Spaltmaß von 15 mm verschlossen und halten anschließend einem Druck von bis zu 2.000 Pa und mehr stand.


Warum ist
 MEZ-AEROSEAL die neue Dichtheitsklasse?

Die Abdichtung von Luftleitsystemen im montierten Zustand war bisher auf Grund eingeschränkter Zugangsmöglichkeiten und Leckagen, die sich aus vielen kleinen Undichtigkeiten zusammensetzen, in der Praxis äußerst schwierig und ineffizient. Die Luftdichtheitsklasse C oder D, konnte für ein fertig montiertes Gesamtsystem in der Regel nicht erfüllt werden.

Mit dem MEZ-AEROSEAL Verfahren kann heute die Dichtheitsklasse D garantiert werden. Der vom Luftstrom beförderte Dichtstoff setzt sich automatisch an den Leckagestellen des Systems ab. Durch dieses Verfahren werden heute Ergebnisse erzielt, wie sie sonst nur bei äußerst aufwendig abgedichteten oder geschweißten Luftkanälen erreicht werden könnten.

Sogar eine deutliche Unterschreitung der heutigen Anforderungen an die Luftdichtheitsklasse D, gemäß DIN EN 1057, DIN EN 1227, DIN EN 12599, Eurovent oder DW144 TM1 ist damit möglich.


 

Interessiert?

Schauen Sie sich unseren kurzen Clip zu MEZ-AEROSEAL an und erfahren Sie mehr über die Innovation für den europäischen Lüftungsmarkt, wie es funktioniert und was die Vorteile für Sie sind.