Produkte & Services für bessere Luftleitsysteme

Nur für Gewerbetreibende

Geschwindigkeit

Dichte Luftleitungen in Windeseile

Unser AEROSEAL®-Verfahren ermöglicht eine äußerst schnelle Projektabwicklung, da für die Anwendung keine langfristigen Bauarbeiten notwendig sind. Das betroffene Gebäude bzw. die Gebäudeabschnitte (z.B. bei Hotels im Bestand) können sofort wieder genutzt werden.

Pro Tag können durchschnittlich 5 Leitungsstränge abgedichtet werden oder bis zu rund 600 m Leitungslänge oder ca. 2.700 m2 Leitungsoberfläche.

Bei der Abdichtung im Zuge der Errichtung einer neuen Anlage, garantiert die abschnittsweise Anwendung und Protokollierung eine Erfüllung der geforderten Luftdichtheitsklasse für das Gesamtsystem und schließt so eine Verzögerung des Projektverlaufes durch Nachbesserungen aus. Für die Anwendung von AEROSEAL® genügt ein Team von 1 bis 2 Servicetechnikern.

Einige Vorteile für Sie im Überblick

  • Geringer Personalaufwand
  • Gebäude muss nicht komplett geräumt werden
  • Ist ca. 2 Stunden nach der Abdichtung wieder nutzbar

 

Interessante Referenzobjekte für Sie

 

AKH Wien

Im Bereich Neurochirurgie wurde die Station auf Ebene 8 komplett umgebaut und das Lüftungsgerät auf Ebene 13 ausgetauscht. Die dazwischen befindlichen Lüftungsstränge waren bereits einige Jahrzehnte alt und erfüllten gerade die Anforderungen nach Dichtheitsklasse „A“. Da die aktuelle Vorschrift im Bereich der Krankenhäuser Dichtheitsklasse „C“ fordert, und ein Austausch der Schächte wegen Platzmangel nicht denkbar war...

Mehr Informationen

 

Campus Institut Mines Télécom

In der Folge mehrerer Versuche zur Verbesserung der Luftdichtheit und von Luftdichtheitstests durch einen Gutachter, wurde bei den betreffenden Luftleitungen eine durchschnittliche Leckagerate entsprechend der Luftdichtheitsklasse A festgestellt. Zu Beginn der Arbeiten waren die Luftleitungen fertig installiert und bereits mit den Laminarflussdecken verbunden...

Mehr Informationen

 

Johannes Kepler Universität

Im Zuge der Generalsanierung der Zentrallüftungsanlage des TNF Turmes der Johannes Kepler Universität wurden sollten die seit Jahrzehnten bestehenden Zuluftsteigstränge mit der neuen AEROSEAL® Technologie auf den heutigen Stand der Technik gebracht werden...

Mehr Informationen

 


 

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

 

 

Thomas Seichter

Tel.: +49 (7072) 60098-22
E-Mail senden